Teil 1: FC Schalke 04, Fans, Lügen und PR-Kampagnen?


Die Frage: Wie entlarve ich eine PR-Kampagne?

Dazu vorab ein Auszug aus einem

Vortrag von Michael Kausch (vibrio) auf dem w&v Seminar „Social Media leichtgemacht“ im November 2012 in Düsseldorf (Seite 8):

Wir unterscheiden
Trolle
• Wutbürger
• Kritische Kunden
 Wir verfügen über drei Strategien
• Schweigen
• Verdrängen
• Diskutieren „
Die Reaktionsmöglichkeiten • Schweigen und nichts tun • Sofortiges Löschen der Postings • Angekündigtes Löschen der Postings • Sofortiges Sperren der User/Kommentarfunktion • Angekündigtes Sperren der Kommentarfunktion • Verbündete Fürsprecher suchen • Selbst zum Vorreiter der Forderungen werden.
Also kann man davon Ausgehen, dass ein Krisenmanagement einer PR-Agentur sich genauso oder ähnlich verhält.
Genau das können mittlerweile viele User diverser Internet-Foren zum Thema „Schalke“ bestätigen. Alle oben erwähnten Strategien werden angewendet.
Das Problem, dass der Verein dabei verkennt, ist die Tatsache, dass es sich eben nicht um Kunden sondern um Fans und Mitglieder des Vereins handelt. Wobei vor allem gegenüber den Mitgliedern die Anwendung solcher PR-Strategien höchst fragwürdig sind, denn die Mitgliedschaft beruht auf konkreten Mitsprache- und Mitgestaltungsrechten im Verein. Meinungen durch gezieltes löschen von Kommentaren oder das Sperren unliebsamer User verhindert genau dieses Recht der Vereinsmitglieder!
Doch wie überprüft man nun die von mir geäußerte Vermutung einer PR-Kampagne?
Dazu gilt es zu allererst akribisch zu recherchieren:
Gibt es eine PR-Agentur bzw. Personen die zu solch einer Kampagne in der Lage sind?

Ja! Der Verein bedient sich dazu einer externen PR-Agentur, die

wbpr Gesellschaft für Public Relations und Marketing mbH

und koordiniert die PR-Arbeit durch eine eigene PR-Abteilung.

  • Direktor Medien, Kommunikation und PR THOMAS SPIEGEL

Zum Bild Direktor Medien, Kommunikation und PR THOMAS SPIEGEL

  • Verantwortlicher Redakteur Internet HENDRIK HOHENBERGER

Zum Bild  Verantwortlicher Redakteur Internet HENDRIK HOHENBERGER

  • Verantwortlicher Redakteur Publikationen HEIKO KRUSKA

Zum Bild Verantwortlicher Redakteur Publikationen HEIKO KRUSKA

  • Social Media KLAUS HORSTMANN

Zum Bild  Social Media Verantwortlicher KLAUS HORSTMANN

Edititiert am 22.01.2013 Da ich erst heute eine Antwort der DFL, zu den Bild Urheberrechten, erhielt.
Eigene Multiplikatoren erhalten als Dankeschön einen Medienausweis für Spiele der blau-weißen. Quelle: PR-Fundsachen
Im November 2011 wurde die PR-Abteilung einem Test unterzogen, dass Ergebnis dieses Tests, durchgeführt von dem prmagazin: „KATASTROPHAL“!
Dabei beweist vor allem der Social Medienverantwortliche K.Horstmann, der gleichzeitig auch das Schalker „1000 Freunde Forum“ administriert, wenig Fingerspitzengefühl, wenn es um unbeliebte Meinungsäußerungen geht. Ein Beispiel von unendlich vielen weiteren, alleine auf der ersten Seite der Rubrik „Rund um den 1000-Freunde-Club“ (1) sind 8 von 19 Themen durch die Moderatoren gesperrt worden. Da man leider als nicht zugelassener Teilnehmer darauf nicht zugreifen kann hier ein Screenshot v. 21.12.12 16:54:
8 von 19 Themen wurden durch das Moderatoren-Team gesperrt. Der Bereicht Social Media wird verantwortet von Klaus Horstmann.
8 von 19 Themen wurden durch das Moderatoren-Team gesperrt. Der Bereich Social Media wird verantwortet von Klaus Horstmann.
Eine erfolgreiche Registrierung oder Clubmitgliedschaft ist oberste Chefsache des Social Media Verantwortlichen K.Hortsmann.
Darüber hinaus entscheidet Klaus Horstmann mit darüber welche Web-Links, Fanclub-Links auf der Homepage des FC Schalke 04 erscheinen. Welche Erfahrungen diverse Blogger damit schon gemacht haben kann man hier sehr schön nachlesen: Web-Linkliste auf Schalke04.de
Sogar Web-Seiten von ehemaligen Spielern des Vereins werden durch K.Horstmann und Th.Spiegel im Namen des FC Schalke 04 weiter betrieben (z.B. Mike Büskens). Diese ganz besondere Zuneigung dieser Personen, so sehr ich sie auch verstehe, bergen natürlich eine ganz besondere Brisanz wenn es Auf Schalke um die Neubesetzung des Trainerpostens geht. Dabei fällt der Name M.Büskens in fast jedem Pressekommentar. Eine sicher immer vorhandene Opposition für jeden Trainer der sein Amt in Schalke antritt. Allerdings erstaunt es schon sehr, dass die Vereins Verantwortlichen diesen Freiraum soweit einräumen, denn da werden persönliche Vorlieben und kein Corporate Identity gelebt.
Alle vom Verein betriebenen Web-Seiten werden von K.Horstmann, der damit auch für die Richtigkeit der Inhalte vor allem natürlich des Impressums, verantwortet. Die Seite http://www.100-schalker-jahre.de (2), zum 100-Jährigen Vereinsjubiläum konziepiert und erfreulicher Weise auch noch existent, hinkt der Aktualität allerdings um Jahre hinterher. So werden im Impressum folgende Verantwortliche genannt:
Vertretungsberechtigter Vorstand: Rudolf Assauer, Peter Peters, Andreas Müller, Josef Schnusenberg, Gerhard Rehberg (Vorsitzender)
Die persönlich sehr gute Vernetzung innerhalb der organisierten Fanszene (er fungierte als Webmasterfür den Fanclub Unna1987, war Mitgründer der Schalker Mailingliste etc.) lassen eine ausgesprochene Nähe zu den organisierten Fanstrukturen des Vereins durchaus vermuten. Im Sinne einer Corporate Identity Orientierung sollte gerade diese Aufgabe heute mehr den je durch den Vorstand Marketing beobachtet werden.
Um aber konkrete Hinweise als Beleg für eine PR-Kamapagne zu finden lohnt sich manchmal Presse- und Medien Aussagen des Vereins auf ihre Richtigkeit zu überprüfen.
Ein gutes Beispiel dafür bietet das Medienvorspiel bis zur Entlassung von Felix Magath im März 2011.
Doch dazu mehr im 2. Teil….Soviel kann ich jetzt schon versprechen: Es wird spannend! Dabei werden auch Themen wie Kartenpreise, Viagogo und die Zusammenhänge zu aktuellen Fanstrukturen und Personen durchleuchtet….

Veröffentlicht am 23. Dezember 2012 in Deutschland heute Abend, FC Schalke 04, Tagesthemen und mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , getaggt. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink. 15 Kommentare.

  1. Antwort des Aufsichtsrat-Mitglied Uwe Kemmer alias Uwe04 zum Thema „Viagogo“
    Quelle: http://forum.westline.de/viewtopic.php?f=13&t=884868&start=60#p1653396

    Re: NEU: viagogo wird neuer Partner von Schalke
    von Uwe04 » Fr 21. Dez 2012, 11:51

    Wenn ich schon so nett aufgefordert werde:
    Ich habe, wie die anderen Kollegen für den Deal gestimmt , weil er aus unsererSicht Vorteile für den Verein bringt. Wir geben V. 300 Karten für 10 spiele unserer Wahl. Dafür bekommt der Verein einen 7-stelligen Betrag. Die Preise, die man bei V. derzeit sieht, sind ab vertragsbeginn so nicht mehr möglich, weil es eine max. Grenze gibt.
    Ich stehe zu meinem „ja“, weil ich glaube, das im Sinne des Vereins korrekt entschieden zu haben.
    Konstruktiver Kritik, wie youri oder calimero geäußert haben, stelle ich mich gerne. Ich hätte auch kein Problem damit einen evtl Fehler einzugestehen.
    Wir können und sollten als Schalker alle Dinge gerne sachlich diskutieren.
    Ich verwahre mich aber ausdrücklich gegen die leider oft zu persönlich werdenden Unterstellungen und Angriffe gg. Gremienmitglieder. Letztlich eint uns als Schalker mehr, als uns trennt.
    Das sollte sich der eine oder andere mal wieder bewusst machen.
    Bwg
    Uwe04
    Betreuer

    Beiträge: 655
    Registriert: Mo 4. Jun 2007, 08:07

  2. Anmerkung da die Homepage des FC Schalke 04 neu gestaltet wurde kann es vorkommen, das verlinkungen nicht mehr funktionieren.
    (1) Neue überarbeitete Homepage des FC Schalke 04-Tausend-Freunde-Forum
    http://forum.schalke04.de/
    (2) Neue überarbeitete Homepage des FC Schalke 04-Tradition&Erlebnis
    http://tradition.schalke04.de/
    http://webcache.googleusercontent.com/search?q=cache:eAkQtLhDcDwJ:www.100-schalker-jahre.de/impressum.php+&cd=1&hl=de&ct=clnk&gl=de&lr=lang_en%7Clang_de

  1. Pingback: Teil 2: FC Schalke 04, Fans, Lügen und PR-Kampagnen? « derblauweisse

  2. Pingback: Teil 3: FC Schalke 04, Fans, Lügen und PR-Kampagnen? « derblauweisse

  3. Pingback: FC Schalke 04 geht mit drastischen Mitteln gegen die eigenen Mitglieder vor! | derblauweisse

  4. Pingback: JHV 2013 Anträge/Themen und allerlei… | derblauweisse

  5. Pingback: FC Schalke 04: Patrick Arnold ist raus! Veränderungen im Bereich Fanbetreuung | derblauweisse

  6. Pingback: FC Schalke 04: Patrick Arnold ist raus! « JHV - FC SCHALKE 04

  7. Pingback: FC Schalke 04: Neues von Ährwin Snowden zum KartenversandVerband | derblauweisse

  8. Pingback: FC Schalke 04: Ährwin Snowden und der Kartenverteilverband « JHV - FC SCHALKE 04

  9. Pingback: Demokratie sollte immer die Grundlage sein, auch wenn einem andere Meinungen nicht passen! | derblauweisse

  10. Pingback: Wozu braucht man eine Fanbetreuung GmbH? Der undurchsichtige Schalker Fanclub Verband « JHV - FC SCHALKE 04

  11. Pingback: Der Schalke Fanclub Dachverband (SFCV) und die Fanbetreuungs GmbH | derblauweisse

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: