Was uns die Medien vorenthalten – Der FAKTENCHECK Teil 1: Flüchtlinge, die AfD, MeinungsPolizei, Ängste, Berichterstattung, Lügen, Wahrheiten, Erkenntnisse


Über Ängste, Dummheit, Gutmenschen, Lügen, Rattenfängern…
2016 vs. 1933 Nicht die kleine AfD ist die Gefahr, die gefährlichen Verführer sind längst da! Sie manipulieren, sie denunzieren, sie belügen uns alle und das tagtäglich! Warum regt sich eigentlich niemand darüber auf, wenn ihm tausende Euro abgenommen werden? Das passiert in immer kürzeren Abständen und „Wir schlafen weiter…“. Die Antwort ist ganz einfach, es macht einen Unterschied ob man ihnen das Geld aus der Tasche klaut oder ob man ihre angesparte Altersvorsorge klaut. Ja, das geschieht fast täglich! Ja, wenn man von ihnen mehr Steuern, mehr Krankenkassenbeiträge haben will und sie dafür statt ein „Mehr“ ein „Weniger“ an Gegenleistung erhalten, dann ist auch das ein Diebstahl….etc.etc.etc.

https://derblauweisse.wordpress.com/2016/01/30/staatsgewalt-gewaltenteilung-rechtsstaat-demokratie-medien-wenn-die-demokratischen-fundamente-schaden-nehmen-dann-wird-das-demokratische-haus-einstuerzen/
imageJa, Herr Pe Pa, manchmal ist Anonymität notwendig und durchaus sinnvoll, soviel vorweg…
https://derblauweisse.wordpress.com/2016/01/30/staatsgewalt-gewaltenteilung-rechtsstaat-demokratie-medien-wenn-die-demokratischen-fundamente-schaden-nehmen-dann-wird-das-demokratische-haus-einstuerzen/

Nein, das ist keine „Zauberei“, kein Trick, kein Ablenkungsmanöver, ich betrachte lediglich die Nachrichten, die Behauptungen und mache nichts anderes, als das, was früher z.B. bei „Hart aber Fair“ ein wesentlicher Bestandteil der Sendung war, einen Faktencheck!
Leider fehlt in unseren Medien
genau dieser, für die Überprüfung, ihrer Meldungen, wesentliche Teil.
Warum?
Selbst die Sendung „Hart aber Fair“, die ihrem „Faktencheck“ einen großen Teil ihrer Popularität zu verdanken hat, hat diesen Teil aus den aktuellen Sendungen quasi eliminiert.
Warum?
Darüber darf sich jeder seine Gedanken machen.

Ich differenziere zwischen Ängsten und der Realität!
Es gibt zahlreiche Ängste, die latent oder manifest unser Leben beeinflussen. Im Gegensatz zur Realität sind Ängste nicht zwingend Real!
Die Angst vor Flüchtlingen, ist sie real oder nur ein Hirngespinst?
Die Angst vor der AfD, ist sie real oder nur ein Hirngespinst?
Die Angst bestohlen zu werden, ist sie real oder nur ein Hirngespinst?
Um auf diese Fragen halbwegs die richtigen Antworten zu geben, braucht man überprüfbare Fakten!
Und hier scheiden sich die Geister…
Fakten sind nicht zwangsläufig Berichte und Darstellungen der Medien. Auch Medien machen Fehler oder nutzen sogar ihre Meinungs- und Deutungshoheit missbräuchlich.
Über die Objektivität der Medien, wird ja z.Zt. ebenfalls reichlich diskutiert. Diese Diskussion möchte ich jetzt hier gar nicht vertiefen. Ich überlasse es jedem selber sich dazu eine Meinung zu bilden. Aber auf die für jeden überprüfbaren, objektiven Fakten weise ich gerne hin:

  1. Der Rundfunkstaatsvertrag Zweiter Abschnitt
    Vorschriften für den öffentlich-rechtlichen Rundfunk § 11 Auftrag http://www.die-medienanstalten.de/fileadmin/Download/Rechtsgrundlagen/Gesetze_aktuell/RStV_18.pdf#page=19
  2. Die Zusammensetzung wesentlicher Gremien innerhalb der öffentlich-rechtlichen Rundfunkanstalten https://de.m.wikipedia.org/wiki/Öffentlich-rechtlicher_Rundfunk#Verflechtung_mit_der_Politik
  3. Die Leitlinien für Mitarbeiter des Axel Springer Verlags http://www.axelspringer.de/artikel/Grundsaetze-und-Leitlinien_40218.html

Ob darüber hinaus bestehende Ängste, einer Berichterstattung „Auf Anordnung“, berechtigt oder Hirngespinste sind, will und kann ich nicht beurteilen, aber ganz sicher gibt es diese und es gibt Aussagen…
Natürlich werden diese Befürchtungen von den jeweiligen Verantwortlichen vehement bestritten.

  1. Herr Wolfgang Herles, ehemaliger Hauptstadtjournalist des ZDF sagt am 29.01.2016 im Deutschlandfunk: „Ja, es gab und gibt die Anordnung von Oben…“

 

 

  1. Frau Claudia Zimmermann, langjährige WDR Journalistin sagt am 17.01.2016:
    „Wir sind öffentlich-rechtlicher Rundfunk und darum angehalten, das Problem in einer mehr positiven Art anzugehen. Das beginnt mit der Willkommenskultur von Merkel bis zu dem Augenblick, als die Stimmung kippte und es mehr kritische Stimmen im Rundfunk und auch von der Politik gab.“

 

http://www.l1.nl/audio/stemming-over-aanrandingen-en-berovingen-keulen-17-jan-2016

 

Wie wir mit Ängsten, Spekulationen und Teilwahrheiten bzw. Lügen regelrecht an der Nase herumgeführt werden, dazu habe ich in meinem Artikel überprüfbare Fakten mit entsprechen Quellen versehen. Wer will kann alles davon persönlich überprüfen.
Genau darin liegt der Unterschied zu einer Meldung wie sie, als Überschrift von heute.de verwendet wird:

 

„Frauke Petry: Notfalls an Grenze auf Flüchtlinge schießen“

  • Ist das ein Zitat von Frau Petry?
  • Können wir die Quelle und damit die Hintergründe und den Zusammenhang
    nachvollziehen?
  • Ist diese Aussage ein Skandal, ein Vorschlag für neue Gesetze und in der Konsequenz eine neue Dimension für Beamten im Grenzdienst?
  • Oder ist es schlicht eine vereinfachte, fast wörtliche Wiedergabe einer bestehenden Realität?

Das Thema Schusswaffengebrauch ist aber beileibe kein Hirngespinst, es gibt dazu massenhaft gesetzliche Regelungen, Beispiele von Fällen, wo es in der Vergangenheit tatsächlich auch zur Anwendung im Grenzdienst gekommen ist. Und zu guter letzt, es gibt einige Fälle, die von Gerichten überprüft wurden.
Schusswaffen wurden an der deutschen Grenze zwischen 1950 und 1996 103 Mal eingesetzt. Der Gebrauch von Schusswaffen ist geregelt nach UZwG-Bund.

Geltende Gesetze:
Unmittelbarer-Zwang Gesetz!
http://www.lexsoft.de/cgi-bin/lexsoft/justizportal_nrw.cgi?templateID=suche&hitGroupFilter=&activeSearchAdvFilter=&intelligentSearch=an&sessionID=1749741992132046967&expertSearch=&activeSearchAdvFilter=g_da_rv&path_da=0.4&searchTerm=Schusswaffengebrauch+Grenzdienst+

Bekannten Fälle vom Einsatz von Schusswaffen an den deutschen Grenzen im Zeitraum von 1959 – 1996:

Hier kann man sich hier einen Einblick verschaffen!
Deutscher Bundestag: Drucksache 13/5845 vom 17.10.1996
http://dip21.bundestag.de/dip21/btd/13/058/1305845.asc

Ein BGH Urteil zum Thema: 
BGH Urteil zum Einsatz von Schusswaffen im Bundesgrenzdienst an der Deutsch-Niederländischen Grenzen

Der Anlass: Flucht vor einer Personenkontrolle 
https://www.jurion.de/Urteile/BGH/1988-10-26/3-StR-198_88

Und jetzt stelle ich mir die Frage, was ist an der Aussage von Frau Petry problematisch?
Warum thematisiert man überhaupt diese Aussage?

 

Die Sonntagsfrage von „Herrn Janosch“( Die Zeit ):
Kommt es auf Intelligenz noch an?
Eine tolle Frage, ein tolles Beispiel für das Orwellsche „Newspeak“ …Bist du noch ein Mensch, eine Orwellsche Unperson, „Mr. Syme“ oder bist du schon ein Ozeanier?
Wer diese Differenzierung nicht macht, ist im Grunde schon zum Einwohner von „Ozeanien“ mutiert…
Jein!
Ja!
Wenn man dem Begriff „Intelligenz“ eine andere Bedeutung zuordnet! Ja, wenn „Intelligenz“ im Orwellschen „Ozeanien“ bedeutet: Systemrelevante Anforderungen zu identifizieren und diese erfolgreich zu meistern.
Loyalität, Linientreue und bedingungsloser Gehorsam, dass sind die Erfolgsfaktoren, die man gerne mit dem Begriff Leistung verschleiert und den Begriff Intelligenz anders definiert.
Nein!
Wenn man das System nicht berücksichtigt und stattdessen, die klassische Begriffsdefinition verwendet!

Über Ängste, Dummheit, Gutmenschen, Lügen, Rattenfängern…
2016 vs. 1933 Nicht die kleine AfD ist die Gefahr, die gefährlichen Verführer sind längst da! Sie manipulieren, sie denunzieren, sie belügen uns alle und das tagtäglich! Warum regt sich eigentlich niemand darüber auf, wenn ihm tausende Euro abgenommen werden? Das passiert in immer kürzeren Abständen und „Wir schlafen weiter…“. Die Antwort ist ganz einfach, es macht einen Unterschied ob man ihnen das Geld aus der Tasche klaut oder ob man ihre angesparte Altersvorsorge klaut. Ja, das geschieht fast täglich! Ja, wenn man von ihnen mehr Steuern, mehr Krankenkassenbeiträge haben will und sie dafür statt ein „Mehr“ ein „Weniger“ an Gegenleistung erhalten, dann ist auch das ein Diebstahl….etc.etc.etc.

https://derblauweisse.wordpress.com/2016/01/30/staatsgewalt-gewaltenteilung-rechtsstaat-demokratie-medien-wenn-die-demokratischen-fundamente-schaden-nehmen-dann-wird-das-demokratische-haus-einstuerzen/
Etwas Positives: Eine wohltuend sachliche Radio-Talkrunde! 👍

Advertisements

Veröffentlicht am 1. Februar 2016 in Deutschland heute Abend, Tagesthemen und mit , , , , , , , , , getaggt. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink. Hinterlasse einen Kommentar.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: