Was Fachjournalisten wissen sollten! Mikro-/Makroökonomie


derblauweisse

Danke an Frau Irmi Otto, die mich mit ihren nervenden Fragen zu diesem Beitrag gezwungen hat! Ich habe aber trotzdem darauf verzichtet hier in diesem Beitrag auf den Sinn und die Zusammenhänge der „Lagrange Funktion“ einzugehen, ohne dieses Mathematische Werkzeug wäre eine Aufklärung der „Bubbles“ aber nicht möglich gewesen!

Thema Erbschaftssteuer


Ursula Weidenfeld ist Wirtschaftsjournalistin. Sie war unter anderem Chefredakteurin von „impulse“. – FOTO: MIKE WOLFF

Sehr geehrte Frau Weidenfeld,
(Ihre Doktorarbeit habe ich noch nicht gelesen, deshalb lasse ich ihren Dr. mal noch weg)

sie erscheinen immer mal wieder zu bestimmten Themen, aktuell machen Sie sich in Sachen Erbschaftssteuer für die Erben stark, wie ein Blitzlicht mit sehr interessanten Aussagen. Ihre Beiträge, wie auch deren Inszenierung liefern für bestimmte Thesen scheinbar die notwendigen Argumente.
Alleine für den „Tagesspiegel“ haben Sie 837 Artikel veröffentlicht.

Da ich ein Befürworter von regelmäßigen TÜV-Prüfungen für Kfz bin, ähnliches für die kunterbunte…

Ursprünglichen Post anzeigen 1.034 weitere Wörter

Advertisements

Veröffentlicht am 15. Januar 2015, in FC Schalke 04. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink. Hinterlasse einen Kommentar.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: