Der Fall U. Hoeneß: Das Zittern geht weiter, wenn am 16.04.2014 der BFH ein Urteil fällt…


Sollte der BFH mit seinem Urteil zu dem Ergebnis kommen, dass die doppelte Anrechnung der Kapitalertragssteuer unzulässig ist, dürfte auch U. Hoeneß davon betroffen sein!
Da zum Zeitpunkt des Verfahrens dieses Urteil noch nicht vorlag, waren diese Geschäfte auch nicht Teil der 7 Anklagepunkte. U.Hoeneß könnte somit sowohl Zivil-, Steuer- als auch Strafrechtlich erneut angeklagt werden!

Der pikante Nebenjob der CSU-Politikerin Wöhrl

Selbst die kürzlich durch ihre Nebentätigkeit bei der Schweizer Privatbank Sarasin, in die Schlagzeilen gekommene Politikerin Wöhrl äußerte sich in „Die Welt“ zum Nachteil, des bereits verurteilten Hoeneß. 

Die Welt:

Dagmar Wöhrl (CSU) im Bundestag

Dagmar Wöhrl (CSU) im Bundestag

„Ob es sich bei den Cum-Ex-Geschäften im Zeitraum vor 2012 um zulässige oder missbräuchliche Geschäfte handele, werde der Bundesfinanzhof in einer Grundsatzentscheidung am 16. April 2014 beurteilen.[Dagmar Wöhrl] „Sollten sich diese Geschäfte als nicht rechtskonform erweisen, dann müssen sich die Beteiligten auch zivil-, steuer-, und strafrechtlich verantworten“, forderte sie.“

image

Entscheidungsvorschau

Einkommensteuer – Einkünfte aus Kapitalvermögen

Doppelte Anrechnung der Kapitalertragsteuer (Cum-/Ex-Geschäfte): In der Presse ist in jüngster Zeit vermehrt darüber berichtet worden, dass es in den Fällen sog. Leerverkäufe von Aktien kurz vor dem Dividendenstichtag zu einer doppelten Bescheinigung und Erstattung von (nur einfach entrichteter) Kapitalertragsteuer gekommen ist. Beim BFH ist in diesem Zusammenhang unter dem Aktenzeichen I R 2/12 ein Verfahren anhängig, in dem die Frage aufgeworfen worden ist, ob in den Fällen einer nur kurzfristigen Wertpapierleihe über den Dividendenstichtag der Verleiher wirtschaftlicher Eigentümer der Wertpapiere und als Gläubiger der Kapitalerträge mit der Folge anzusehen ist, dass er zur Anrechnung der Kapitalertragsteuer berechtigt ist. In diesem Verfahren ist zur mündlichen Verhandlung am 16. April 2014 geladen worden; von einem der Beteiligten ist der Ausschluss der Öffentlichkeit beantragt worden.

Advertisements

Veröffentlicht am 24. März 2014 in Deutschland heute Abend, FC Schalke 04, Tagesthemen und mit , , , , , , , getaggt. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink. Hinterlasse einen Kommentar.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: