BILD-Chefreporter kämpft für die NSA und macht sich lächerlich


http://youtu.be/1YyGFFUElQA

Julian Reichelt ein Prachtexemplar einer neuen Journalisten Generation? Sein Auftritt bei „Beckmann“ könnte zu einem Satire Klassiker werden. In Anerkennung seiner Leistungen erfolgte die Beförderung auf dem Fuß! Daran sollten sich auch einmal andere Arbeitgeber ein Beispiel nehmen. Es müssen nicht immer die besten befördert werden, manchmal sollte man einfach mal die dümmsten nehmen. Macht wohl nicht wirklich einen Unterschied!

Anders als es scheint ...

“Julian Reichelt, Cefreporter der BILD, verteidigt bei “Beckmann” (ARD v. 7. 11. 2013) inbrünstig die NSA. Er folgt damit exakt dem internen Papier Nr. 4081033 der NSA zur Argumentation gegen die internationale Kritik. Details auf “Hinter der Fichte”. Er macht sich gründlich lächerlich….“

Quelle: http://terraherz.at/2013/11/12/bild-chefreporter-kaempft-fuer-die-nsa-und-macht-sich-laecherlich/

http://hinter-der-fichte.blogspot.ie

Ursprünglichen Post anzeigen

Advertisements

Veröffentlicht am 25. November 2013, in FC Schalke 04. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink. Hinterlasse einen Kommentar.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: